ZSI Logo

Digital Humanities in Österreich

Um die österreichische Forschungslandschaft der Digital Humanities optimal unterstützen zu können, gab das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) 2019 eine Studie in Auftrag, welche die Aktivitäten, Strukturen, Herausforderungen und Trends in den digitalen Geisteswissenschaften explorieren sollte. Der Endbericht bereitet sowohl die Exploration der existierenden Einrichtungen und Initiativen, als auch die aus dem Feld heraus formulierten Visionen und Strategien auf. Aus den Ergebnissen werden Handlungsoptionen und Empfehlungen formuliert, die im Dialog mit den wissenschaftlichen Communities und ihren Subfeldern und Institutionen weiterentwickelt werden sollen.

Der Bericht zur Studie konnte bis 19.4.2020 annotiert bzw. kommentiert werden. Wir danken Ihnen herzlich für alle Kommentare, die wir bis zu diesem Zeitpunkt erhalten haben! Die Kommentare werden nun zusammengefasst und in den Endbericht aufgenommen. Die Publikation des Endberichtes ist bis Herbst 2020 geplant.